9da440c6b3182d557beb28c387729179.jpg
a8954d4665335d4552263daf431e691b.jpg
653aac6f1448a7507958f19111f2e3a3.jpg
Natur & Umgebung

Natur & Umgebung

Wandern in der Goor - auf dem "Pfad der Muße"

Nur einige Schritte vom Hotel entfernt befindet sich die Goor – ein beeindruckender Wald von etwa 80 Hektar Größe. Alte Buchen säumen das Ufer des Rügenschen Boddens und bilden den Eingang in das Naturschutzgebiet. Durch diesen Wald führt der „Pfad der Muße und Erkenntnis“. Dieser gut 4 km lange Pfad lässt Sie an 19 Stationen tief in den Wald eintauchen und gewährt Ihnen auf dem ersten Abschnitt faszinierende Ausblicke auf den Rügenschen Bodden.

Eine mit Aquarellen illustrierte und mit Gedichten versehene Begleitbroschüre ist in unserem Hotel gegen Schutzgebühr erhältlich. Sie können auch gerne an einer geführten Wanderung auf dem Pfad teilnehmen. Näheres erfahren Sie unter der Rubrik „Wanderung und Pfad“. www.natur-beruehrt.de

In guter Umgebung

 

Die Stadt Putbus, im Südosten der Insel, zählt auf der Insel zu den bekanntesten architektonischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Insel. Gegründet und geprägt wurde das Stadtbild maßgeblich durch die Fürstenfamilie Wilhelm Malte zu Putbus. Als Vorbilder dienten Ihnen das erste deutsche Seebad Doberan (Gründung 1793) und der englische Badeort Bath. Namhafte Architekten wirkten bei der Erbauung der Stadt mit. Bekannt ist der Circus, das Theater, die Orangerie und der im englischen Stil gehaltene Landschaftspark mit Wildgehege (ca. 75 ha)
Weitere Informationen zur ehemaligen Residenzstadt Putbus erhalten Sie unter Kurverwaltung Putbus.

Das Fischerdorf Lauterbach ist ein Teil von Putbus und gehörte  mit dem Badehaus Goor in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu den vornehmsten Seebädern Europas. Das Portal des Badehauses mit seinen 18 dorischen Säulen ist weit über die Landesgrenzen bekannt und zählt zu den architektonischen Baudenkmälern in Mecklenburg Vorpommern. Eine ähnlich beeindruckende Säulenkolonade finden Sie noch im Kurhaus von Heiligendamm, welches von Baumeister Carl Theodor Severin errichtet wurde.

Der Ortsteil Lauterbach wird seit dem Jahr 2003 wieder kontinuierlich als Hafen- &  Yachthafenzentrum ausgebaut. Maritimes Flair mit Fischerdorfcharakter ist hier bestimmend. Der Hafen Lauterbach mit einigen Lokalen liegt ca. 500 m entfernt. Binz, Sellin und Göhren sind in ca. 20 Min. mit dem Auto zu erreichen.

Das Hotel grenzt unmittelbar an das Bioshärenreservat Südostrügen – mit dem  Wald - "Die Goor". Hier beginnt der ausführlich beschriebene „Pfad der Muße“  ein Wanderweg  entlang der Küste und durch die Goor. und Naturinteressierte können unmittelbar am Badehaus Ihre Touren beginnen. Vis a Vis liegt die Naturschutzinsel Vilm, die vom Lauterbacher Hafen per Schiff erreichbar ist.


Standorte der Raulff Hotels

Das Wetter

Bewölkt

Bewölkt

Feuchtigkeit: 82%

Wind: 11.27 km/h

Hotelnavigator

Kontakt

Fürst-Malte-Allee 1
18581 Lauterbach

Tel: 0 38 30 1 / 88 26 0
Fax: 0 38 30 1 / 88 26 3 00

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

loader